Consorsbank Girokonto Erfahrungen


Reviewed by:
Rating:
5
On 06.02.2020
Last modified:06.02.2020

Summary:

FГr eine coole Casino Mottoparty haben wir dir hier tolle Party. Um die Plattform kennenzulernen ist ein Gratis Bonus ideal.

Consorsbank Girokonto Erfahrungen

Alle Details zu Consorsbank Girokonto im Check! Focus Money gibt einen Überblick über alle Services. Relevante Kosten transparent. Kostenlose EC- und Kreditkarte ✓ 0 € Kontoführungsgebühr ✓ hohe Prämien ✓ HIER finden Sie alle Fakten und Erfahrungen mit dem Girokonto der. Grundsätzlich ist das Produkt der.

Alle Vor- und Nachteile des Consorsbank Girokonto

Gibt es monatliche Kontoführungsgebühren beim Consorsbank Girokonto? Wo kann ich kostenlos Geld abheben? Alle Infos zum Konto im Test. | Consorsbank: Mein Hauptkonto Ich bin seit Kunde bei der Consorsbank mit meinem Girokonto, vorher sehr unzufrieden mit Deutsche Bank​. Immer mehr Verbraucher greifen auf die Angebote von Direktbanken zu. Ein sehr beliebtes Konto ist dieses von der Bank und nicht nur, weil das Girokonto bei.

Consorsbank Girokonto Erfahrungen Consorsbank Erfahrung #112 Video

Consorsbank Girokonto / Tagesgeld / Onlinedepot eröffnen: Test und Erfahrung (2019)

Als schöne Zusatzfunktion empfinde ich die automatische Auswertung seines Depot, inklusive Risikobewertung des Portfolios.

Für den mobilen Zugriff gibt es eine Smartphone-App, die ebenfalls alle wichtigen Funktionen enthält. Positiv zu erwähnen ist auch die Community in Form eines Forums, dort findet man auf viele Fragen eine schnelle Antwort.

Da ich nun schon eine Weile länger Kunde der Consorsbank bin, kann ich nun den ein oder anderen positiven Aspekt mehr beleuchten, aber auch kritikwürdige Dinge besser erkennen.

Das Kartensystem der Consorsbank funktioniert weiterhin einwandfrei und bereitet mir keine Probleme. Ich habe die Consorsbank als Partner für eine Finanzierung einer Ware ausgewählt.

So weit so gut, ich konnte meinen kleinen Kredit vernünftig abbezahlen und es gab keine weiteren Probleme. Allerdings bemerke ich, dass die Wartezeiten beim Telefon Service der Consorsbank wirklich lange sind und so mancher Mitarbeiter häufig nur an andere Stellen verweist.

Daraufhin wird man weitergeleitet und hat erneut eine dementsprechende Wartezeit, was auf Dauer wirklich Zeit und Nerven kostet.

Bis auf diese Mängel bin ich mit der bisherigen Leistung der Consorsbank relativ zufrieden und hoffe, dass das so bleibt.

Nach meiner Bestellung wurde sofort mein Antrag geprüft und ich habe per E-Mail die Unterlagen zur Finanzierung erhalten, dann noch kurz per WebId verifizieren lassen und fertig ist es.

Ein paar Tage später habe ich meine eigene Consorsbank MasterCard mit einem Verfügungsrahmen erhalten. Es besteht die Möglichkeit nach erneuter telefonischer Verifizierung, die Karte innerhalb des bewilligten Verfügungsrahmen zu nutzen.

Mein Handy habe ich innerhalb von 3 Tagen nach Kauf erhalten, unabhängig von meiner Abwicklung mit der Consorsbank.

Meine gesamte Finanzierung kann ich ganz bequem im Online Banking Bereich einsehen. Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der Dienstleistung und Kommunikation.

Ein sicherer Partner für meine Finanzen. Mit der Consorsbank konnte ich überwiegend positive Erfahrungen sammeln.

Ich besitze dort ein Girokonto, Tagesgeldkonto sowie ein Depot zum Aktienhandel. Die Eröffnung dieser Konten erfolgte schnell und unkompliziert.

Die Konten können online beantragt werden und die Unterlagen werden zügig per Post nachgeschickt. Dort sind dann alle weiteren Informationen enthalten.

Der Aktienkauf bei Consors ist einfach und die anfallenden Kosten werden vor Abschluss der Transaktion übersichtlich und vollumfänglich dargestellt.

Die Kontoführung ist bei allen Konten kostenlos und alle wichtigen Funktionen, wie Dauerauftrag oder Terminüberweisungen, sind einfach zu finden.

Bei Problemen oder Fragen kann eine Hotline angerufen werden, bei der zügig und ausführlich alle Themen in einem persönlichen Gespräch geklärt werden.

Besonders positiv sind die kostenlose Kontoführung sowie geringe Transaktionskosten anzuführen. Alle notwendigen Finanzdienstleistungen sind hier günstig und unkompliziert auswählbar.

Negativ anzumerken ist, dass das Einzahlen von Bargeld auf ein Konto nur sehr umständlich bei einem Anbieter möglich ist und dies mit hohen Kosten in Verbindung steht.

Daneben werden Neukunden sehr stark gegenüber Altkunden bevorzugt und erhalten deutlich bessere Konditionen. Vor einiger Zeit habe ich über die Consorsbank einen Kredit aufgenommen.

Genauer gesagt lief eine Finanzierung einer Anschaffung in einem Zoogeschäft über die Consorsbank, die mir eine Zahlung auf Raten ermöglichte.

Bisher habe ich gute Erfahrungen mit der Consorsbank gemacht. Das Besondere, was mir hier aufgefallen ist, ist die mir neue Art der "Kartenzahlung".

Hier lässt sich der offene Betrag auf eine Karte überweisen und somit der Bank zuführen. Eine weitere Besonderheit ist für mich, dass sich die Höhe der Zahlung über eine App einstellen lässt.

Der Kunde selbst kann also einstellen, wie viel Geld er der Bank monatlich überweisen will und sich somit im Rahmen an seine Zahlungsmöglichkeiten anpassen.

Die App selbst wirkt sehr übersichtlich und bedienerfreundlich. Ich hatte keine Schwierigkeiten bisher. Alles in allem bin ich persönlich bisher also sehr zufrieden.

Kontakte mit Kundendiensten oder dergleichen aufgrund von Fehlermeldungen, Komplikationen etc. Seit nunmehr vier Jahren bin ich Kunde bei der Consorsbank.

Es handelt sich hierbei zwar um eine Online-Bank, folglich ohne feste lokale Filialen, jedoch hilft einem der kostenlose telefonische Kundenservice gerne bei Fragen ausführlich weiter.

Ich nutze das kostenlose Girokonto und zudem ein Tagesgeldkonto, das zum damaligen Zeitpunkt beste Zinskonditionen bot.

Die Visa-Karte wird dieses Jahr für mich kostenpflichtig, aber ich werde das gern bezahlen, da ich neben Deutschland in verschiedensten Ländern darunter Australien, Irland und die USA mit den Leistungen sehr zufrieden war.

Ich konnte damit an jedem Automaten Geld abheben, teilweise zwar gegen die übliche Gebühr, jedoch ohne Probleme.

Zur Kontoeröffnung wurden mir damals die Unterlagen per Post zugeschickt, auch dieser Schriftverkehr funktionierte einwandfrei.

Ich bin mittlerweile seit vier Jahren Kunde bei der Consorsbank, seit ich für meinen Auslandsaufenthalt nach einer Bank gesucht habe, die mir eine gratis Visa-Karte zu einem Girokonto ausstellt.

Da mein Vater bereits Kunde der Consorsbank und zufrieden mit der Bank und den Zinskonditionen war, entschied ich mich, ebenfalls dort Kunde zu werden.

Neben dem gratis Girokonto ohne Kontoführungsgebühren, erhielt ich ein Verrechnungskonto und ein Tagesgeldkonto, zusätzlich die bereits erwähnte Visa-Karte, welche ich nun nach 4 Jahren im kommenden Juni erstmals bezahlen muss.

Da dies nur eine Onlinebank ist, gibt es leider keine Filialen, jedoch funktioniert die Visakarte an allen Automaten, die ich bis jetzt in Deutschland, Irland, Australien und den USA benutzt habe, um Geld abzuheben.

Da ich eine solche Gebühr bemerkt und vergessen hatte, rief ich den Kundenservice an, welcher mir am Telefon alles genauestens erklärte, wie auch zuvor bei anderen Angelegenheiten.

Die Änderung wurde mir mitgeteilt und ich schien sie lediglich vergessen zu haben. Die online Kontoführung ist sehr übersichtlich gestaltet und weder mit dem Online Banking, noch mit dem Kundenservice hatte ich je Probleme.

Wir waren im neuen Möbelhaus und dort wurde eine unkomplizierte Null Prozent Finanzierung angeboten.

Die Consorsbank stand hinter der ganzen Aktion. Wir hatten und dann entschieden, den Service einfach auszuprobieren.

Die Registrierung haben wir zu Hause gemacht. Dies ging schnell und unkompliziert, praktisch selbsterklärend. Mein Antrag wurde angenommen und ich musste mich über Videotelefonie verifizieren.

Hier gibt es den einzigen Punkt, den ich bemängeln muss. Der Mitarbeiter am Ende der Leitung hat mich schlecht verstanden, was nicht nur an meiner Internetleitung lag, sondern an seinen mangelhaften Deutschkenntnissen.

Nach etwa einer Woche kam meine Karte und ein paar Tage später die Pinnummer. Ich konnte mich sofort ins Onlinebanking einloggen, welches ich übersichtlich gestaltet finde.

Ohne Probleme habe ich mich sofort zurechtgefunden. Unsere Möbel waren wir dann, mit der Karte im Markt kaufen.

Zu Hause habe ich dann die Höhe der Raten eingestellt. Da wir von der Null-Prozent-Finanzierung profitieren wollten, durften sechs Monate nicht überschritten werden.

Den Kundendienst musste ich erst einmal kontaktieren, da ich meine Pin falsch eingegeben hatte. Sehr freundlich und hilfsbereit.

Ich kann die Consorsbank nur empfehlen. Insbesondere diverse Finanzierungen habe ich über diese Bank laufen und ich bin soweit sehr zufrieden.

Der Antragsprozess ist immer sehr übersichtlich und eine Entscheidung wird einem direkt im Anschluss mitgeteilt. Wenn diese positiv ausgefallen ist, ist es mir auch noch nie passiert, dass eine Finanzierung dann im Anschluss nicht genehmigt wurde.

Sie werden direkt nach Antragstellung per Email zugestellt. Es handelt sich dabei um eine Art Kreditkarte mit Verfügungsrahmen. Mich persönlich hat dies nicht gestört, andere Kunden könnten sich dabei aber ein wenig hinters Licht geführt fühlen.

Kontakt mit dem Kundenservice hatte ich bisher wenig, wenn mal eine Frage aufkam hab ich diese per Email gestellt und dann auch zeitnah Antwort erhalten.

Zu dem Online Banking kann ich nicht sonderlich viel sagen. Es gibt bei der Cash Card nicht sehr viel Möglichkeiten.

Der Saldo und der freie Verfügungsrahmen kann eingesehen werden und die Abrechnungen werden auch dort hochgeladen.

Schön wäre an dieser Stelle noch eine Übersicht über alle Finanzierungen und deren Laufzeiten. Das wird dann doch etwas unübersichtlich, wenn man davon mehrere gleichzeitig am Laufen hat.

Ich habe vor einiger Zeit ein Konto bei der Consorsbank eröffnet, da ich in einem Möbelkauf den dort angebotenen Finanzkauf nutzen wollte.

Die Kontoeröffnung ging schnell und einfach online. Alles Wichtige wurde in den Antrag eingegeben und nach bestandener Bonitätsprüfung wurde mein Konto legitimiert.

Dies fand ich etwas kompliziert. Via Videotelefonie wurden die Daten mit dem Ausweis abgeglichen und mein Gegenüber hat nur gebrochen deutsch gesprochen und meine Internetverbindung lies leider auch zu wünschen übrig.

Doch dafür kann Consors ja nichts. Meine Karte hatte ich nach vier Tagen bekommen und die dazugehörige Pinnummer nach gut einer Woche. Das Onlinebanking ist gut gegliedert und nach kurzer Zeit hatte ich den Dreh raus und wusste, wo ich was finde.

Die monatlichen Raten sind voreingestellt, aber der Betrag lässt sich über einen Regler nach unten oder auch nach oben korrigieren.

Das finde ich persönlich sehr praktisch, so kann ich selbst bestimmen, ob ich mal mehr oder auch mal weniger zahlen möchte. Bis jetzt habe ich nur positive Erfahrungen gemacht mit Ausnahme meiner Legitimation, doch dafür ziehe ich keine Sterne ab.

Die Consorsbank war meine erste Online-Bank. Da ich bislang immer persönlichen Kontakt bei einer Kontoeröffnung hatte, war ich zunächst skeptisch.

Jedoch war das Eröffnen des Kontos einfach und leicht selbst durchzuführen. Wenige Tage später kamen dann die wichtigsten Kontoeröffnungsunterlagen per Post.

Ich hatte beim Einloggen keine Probleme. Ich wurde wenige Tage nach Erhalt meiner Unterlagen vom Kundenservice angerufen. Der Mitarbeiter wirkte sehr kompetent und war freundlich.

Er frage, ob ich zufrieden mit dem Produkt Tagesgeldkonto bin. Da ich von ihm angerufen wurde, kann ich nicht beurteilen, wie lang die Wartezeit in der Hotline ist.

Bis ich die erste Überweisung auf mein Tagesgeldkonto getätigt und das Geld auf dem Tagesgeldkonto eingegangen ist, gingen rund 2 Wochen ins Land.

Ich habe mich für dieses Produkt entschieden, da ich bei meiner Hausbank unter 0,2 Prozent Zinsen für mein Guthaben bekomme.

Das Konto der Consorsbank ist kostenfrei und hat zudem eine höhere Verzinsung. Wenn man mit den gängigen TAN-Verfahren der anderen Banken umgehen kann, ist die Bedienung einfach und selbsterklärend.

Nach langer Recherche nach der richtigen Bank habe ich vor einiger Zeit ein Girokonto bei der Consorsbank eröffnet, weil diese Bank als Leistungen ein kostenloses Girokonto und zudem ein Tageskonto anbietet.

Die Eröffnung erfolgte ganz einfach und schnell online. Dabei habe ich alle personenbezogenen Daten online in ein vorgefertigtes Formular eingeben können und erhielt umgehend die Bestätigung für die Eröffnung.

Verifiziert habe ich mich dabei ganz einfach online. Innerhalb weniger Tage erhielt alle wichtigen Unterlagen per Post zugeschickt. Enthalten waren neben den Daten für das Onlinebanking auch alle wichtigen Informationen.

Ich konnte direkt nach mit dem Onlinebanking starten. Dieses ist sehr übersichtlich aufgebaut, denn mit dem Finanzplaner und dem MultiBanking Service hat man hat man alle Konten stets im Blick und kann auf jede Rubrik einfach zugreifen.

Besonders gut finde ich, dass ein bequemes Bezahlen von Überweisungen gewährleistet wird. Dies erfolgt per Fotoüberweisung mit der mobilen App.

Die App ist sehr benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Beim Einkaufen wird einem die schnelle und sichere Zahnungsmethode kontaktloses Bezahlen ermöglicht, die erst seit Kurzem verwendet werden kann.

Super ist auch, dass man im gesamten europäischen Wirtschaftsraum kostenlos Geld abgeben kann. Den Kundenservice habe ich mittlerweile auch schon mehrfach bei Fragen zu meinem Girokonto kontaktiert.

Dieser ist immer stets freundlich und zuvorkommend. Bei Fragen ist man stets bestrebt engagiert das beste Ergebnis zu erzielen. Ich habe den Kundenservice meist per Telefon in Anspruch genommen, es ist aber auch möglich diesen via E-Mail anzusprechen.

Dieser Bericht basiert auf tatsächlichen Begebenheiten. Leider entwickeln sich seit ca. Eine Umschichtung zum besten Fonds wurde bisher nicht in Erwägung gezogen, da die Verluste der übrigen zunächst aufgefangen werden sollten.

Ausschüttungen werden zwar als neue Anlage vorgeschlagen, können aber nur nach einem persönlichen Gespräch erfolgen.

Zeitlich ist dieser Vorgang sehr aufwendig und auch nicht zielführend. Dieses Verfahren wurde inzwischen beantragt und zunächst erfolgreich genutzt der Aufwand hierfür ist nicht unerheblich.

Aus nicht nachvollziehbaren Gründen wurde diese Verfahren seitens der Bank eingestellt. Eine Beschwerde zur weiteren Nutzung ist auf dem Weg gebracht.

Ich habe ein Handy bestellt, dieses wurde direkt bei dem Händler über die Consorsbank finanziert.

Es war ein kleiner Ratenkredit von ca. Diese habe ich umgehend und unkompliziert erhalten. Die Onlinebanking Funktion war mit Erhalt der Zugangsdaten sofort freigeschaltet.

Der Kundenservice ist gut telefonisch zu erreichen, was ich schon mehrmals gemacht habe. Auch Samstags ist da jemand telefonisch zu erreichen, jedenfalls haben sie mich schon selbst angerufen am Samstag wenn es Rückfragen gab.

Für unseren Neubau haben wir eine Menge Technik benötigt. Bei einem guten Onlineshop habe ich die passende Hardware gefunden und sie bestellt.

Ich musste nur meine Gehaltsabrechnungen einreichen und das Postidentverfahren machen, um mich zu legitimieren und schon habe ich meine Ratenzahlung genehmigt bekommen.

Ich hätte sogar noch zusätzlich zu meinem Rechnungsbetrag eine weitere Summe aufnehmen können, das wurde mir automatisch dazu angeboten.

Es hätte nicht mal eine neue Bonitätsprüfung gegeben, das nenne ich wirklich Kundenservice. Die weitergehende Summe hätte ich selber bestimmen können.

Auch eine kostenlose Kreditkarte hätte ich bekommen können. Ich finde es toll, dass man so unkompliziert und einfach an eine Ratenzahlung kommen kann, auch wenn es sich nur um kleine Beträge von ein paar hundert Euro handelt.

Das einzige, was ich gerne noch einfacher gehabt hätte, wäre eine Online-Identifizierung gewesen. Das habe ich schon einige Male erfolgreich genutzt und habe dies bei Consorsfinanz vermisst.

Ansonsten kann in Consorsfinanz uneingeschränkt weiterempfehlen. Die Consorsbank ist einer der bekanntesten Onlinebanken Deutschlands.

Sie bietet sowohl Giro- und Festgeldkonten, als auch Kredite an und agiert als Onlinebroker, was bedeutet, man kann über die Consorsbank Aktien und ETFs kaufen und verkaufen.

Ich habe im vergangenen September ein Youngtrader Konto bei der Consorsbank eröffnet. Das hat nur wenige Minuten gedauert.

Nachdem ich meine Daten eingegeben hatte, konnte ich mich über meinen Laptop verifizieren. Dies geschieht durch die Deutsche Post.

Dabei wird man per Videochat mit einem Mitarbeiter verbunden und muss sich mit seinem Personalausweis oder Reisepass verifizieren.

Das hat alles Problemlos funktioniert und so kam nach wenigen Tagen per Post die Mappe zur Kontoeröffnung. Mit den darin enthaltenen Daten konnte ich mich Online in mein Account einloggen.

Das überweisen auf das Konto geschieht innerhalb von einem Werktag und dann kann es auch schon losgehen. Insgesamt bin ich mit der Consorsbank bisher sehr zufrieden.

Sie ist übersichtlich und kostengünstig. Als ich mir einen Laptop auf Raten kaufen wollte, war es nicht einfach einen passenden Finanzdienstleister für dieses Vorhaben zu finden.

Man konnte auf Wunsch eine Ratenzahlung vornehmen, die ich gerne annahm. Dabei konnte man sich eine individuelle Laufzeit aussuchen, die der persönlichen finanziellen Situation angepasst ist.

Man konnte auch eine längere Laufzeit auswählen, doch bei Laufzeiten von über 12 Monaten fielen Zinsen an. Als ich alles online ausgewählt hatte, musste ich noch alle personenrelevanten Daten online ausfüllen.

Bereits online wurde mir sofort die Finanzierung genehmigt. Insgesamt ist die Consors bei den Direktbanken vorne dabei. Ich kann nur vor der Bank Consorsbank warnen.

Aus irgendeinen Grund bekommt die Consorsbank es nicht hin, Beträge sauber zu verbuchen. Bei Zahlungen mit der der Kreditkarte kommt es immer wieder zu Doppelbuchungen.

Nur der traurige Witz ist, das eine Buchung sauber abgerechnet wird, die 2. Buchung, die als inaktive geführt wird. Solange diese nicht gelöscht wird, blockiert sie den Betrag.

So das man blöd an der Kasse steht und nicht bezahlen kann, auch wenn ein Guthaben vorhanden ist. Im Dezember wurden durch diese Aktion mir Euro gesperrt.

Die Consorsbank hat mal wieder nicht mitbekommen, das nur einmal die Euro ausgeführt worden und nicht zweimal. So das ich in diesem Moment ohne Geld da stand.

Der Vorschlag war, man könne ja am Dispo was machen, damit ich wieder flüssig bin. Knapp 90 Minuten später bekam ich einen Anruf, das die inaktive Buchung gelöscht wäre und ich wieder ans Geld kann.

Sowas ist unmöglich. Vor eeewigen Jahren habe ich ein Konto bei der Consorsbank damals noch: Cortal Consors als Tagesgeldkonto eröffnet, seinerzeit mit sehr guten Zinsen.

Nachdem die Zinsen und auch mein Spargeld weniger wurden, beliess ich dieses Konto bzw. Verrechnungskonto und Depot dazu auf Null.

Nach vier Jahren! Die Reklamation zog sich über einige Ping-Pong-Argumentationsschreiben hin, letzten Endes wurden die Konten aber ausgeglichen, sprich die Sollstände ausgebucht.

Wem also ebensolche abenteuerlichen Kosten belastet wurden, dem rate ich: standhaft bleiben, Kosten bestreiten und bei den ganz alten Sachen auch die Einrede der Verjährung vorbringen?.

Fazit: Muss nicht unbedingt sein, der Kundenservcice ist zwar nett, aber nett ist nicht alles, vor allem wenn die Entscheidungen eher kundenunfreundlich sind :.

Ich habe mein Girokonto auf die Consors übertragen und das bitter bereut! Die Bank sperrte bereits zum zweiten Mal meinen Dispokredit obwohl er noch nie in Anspruch genommen wurde und immer ein 4stelliger Betrag auf dem Konto war.

Ich habe keine Erklärung hierfür erhalten, da diese nicht am Telefon erfolgen kann. Einen dringend erbetenen Rückruf habe ich noch auch nicht erhalten.

Die Bank erledigt die Kundengeschäfte nach reinen Automatismen. Ich werde definitiv mein Konto kündigen. Die Bank warb damals ebenso wie heute mit Prämien z.

Nur mit dem "kleinen" Unterschied: Damals galten ehemalige Kunden bereits wieder nach 6 Monaten als Neukunden und konnten die Angebote nutzen.

Die Bestandskunden schauten in die Röhre und wurden mit niedrigen Zinsen abgespeist. Heutzutage würde es eh keinen Unterschied mehr ausmachen Ich finde das sehr schade, auch deshalb, weil dies zwischenzeitlich viele andere Banken auch so handhaben.

Für mich war diese Bank nur über ihre Werbeaktionen interessant. Sonst bietet sie nichts, was sie über die anderen Onlinebanken stellen würde.

Ach ja, noch eines: Der Telefonsupport war, glaube ich in Nürnberg ansässig. Mit den Mitarbeitern sind wir immer sehr gut klargekommen.

Sie waren hilfsbereit, kompetent und nahmen sich Zeit. Ob das heute auch noch so ist, kann ich nicht beurteilen.

Fazit: Wir kündigten damals alle Konten, weil uns die Unterscheidung zwischen Bestandskunden und Neukunden störte.

Derzeit kommt die Bank nicht in Frage, weil nur absolute Neukunden Prämien erhalten. Das wird wahrscheinlich auch weiterhin so bleiben und somit scheiden wir als ehemalige Kunden von vornherein als Neukunden aus.

Ich habe das Consors Girokonto eröffnet und ein Jahr lang benutzt. Zwischenzeitlich habe ich alle meine Lastschriften auf dieses Konto umgestellt.

Das Konto war praktisch, da man wirklich fast an jedem Geldautomaten kostenlos Geld abheben konnte. Dann kam die Enttäuschung.

Mir wurde aus heiterem Himmel gekündigt. Auf Anfrage, aus welchem Grund wurde mir "Wir sind nicht verpflichtet, ihnen einen Grund zu nennen, wir müssen auch keinen Grund haben, sie zu kündigen!

Im Nachhinein musste ich alle meine Lastschriften erneut umstellen. Meine Erfahrung als Zweitkonto zum Geld abheben oder für den Urlaub empfehlenswert.

Da jedoch immer das Risiko besteht, gekündigt zu werden, habe ich es bereut, dieses Konto zu meinem Hauptkonto umzustellen und würde es keinem empfehlen.

Ich hatte dieses Konto 3 weiteren Freunden empfohlen, welche ihre Konten ebenfalls auflösen werden. Als Bankkunde möchte man zuverlässige Banken als Partner.

Ich war jetzt ein Jahr Kunde bei der Consorsbank und war eigentlich zufrieden. Die Kontoeinrichtung generell war sehr einfach, eigentlich wie bei allen Onlinebanken.

Online das Konto eröffnen, Formular ausfüllen und mit dem Personalausweis und dem ausgedruckten Antrag zur Post gehen. Dort wird die Identität überprüft, alles eingetütet in einen Freiumschlag und direkt abgeschickt.

Man hat also keine Versandkosten. Es gibt für die Beantragung auch immer eine genaue Anleitung wie man es machen muss. Das Konto war nach 2 Tagen nutzbar.

Überweisungen vom Girokonto dauerten immer so 2 Tage, also bis sie online sichtbar waren. Die Zinsgutschrift kam pünktlich alle 3 Monate. Das lief alles reibungslos.

Die Nutzung des Kontos war sehr einfach, wie beim "normalen" Onlinebanking. Man kann Auszüge einsehen, Ein- und Auszahlungen, alles sehr übersichtlich und leicht zu bedienen.

Eine Entscheidung für die Consorsbank war für mich vor allem die Zinsgutschrift nicht nur jährlich, sondern eben alle 3 Monate.

Auch die App von Consors war sehr einfach zu nutzen. Trotzdem nicht mehr lohnenswert, dafür zurzeit s. Oops - I did it again, als "Wiederneukunde" habe ich nach nur 7-monatiger Abstinenz am Absolut überrascht bin ich heute am Online-Account und mTan-Freischaltung sind innerhalb von 48 Stunden vollumfänglich nutzbar.

Zudem findet man ein erfrischend aufgeräumtes so wie funktionales Online-Banking vor. Vom Freistellungsbetrag bis zum Referenzkonteneintrag mehrere sind wohl möglich ist alles in einem Rutsch online durchführbar.

Ein Zinsertragszähler wäre noch das i-Tüpfelchen siehe MoneYou. Von mir eine klare Empfehlung von den Konditionen bis zur Praxistauglichkeit.

Und wer bietet schon eine solche Konstanz auf diesem Niveau. Gegen Ende des dritten und Anfang des vierten Quartales dieses Jahres zeichnete sich bei vielen Direkt-Banken ein weiterer Verfall der ohnehin ärgerlichen Tagesgeldzinsen ab.

Aus diesem Grunde sah ich mir die Tagesgeld-Tabelle von sparkonto. Leider war, wie auch bei anderen Direkt-Instituten praktiziert, der Anlagebetrag auf Da ich mein Geld ohnehin für den in mittelbarer Zukunft beabsichtigten Erwerb einer kleinen Eigentumswohnung 'parken' wollte, kam mir das 'Angebot' der Consorsbank, insofern man von einem solchen überhaupt sprechen kann, gerade recht.

Sollte ich, was ich vorhabe, meinen Anlagebetrag von Als hätte ich's geahnt: schon bald nachdem ich kurz nach dem Konto-Eröffnungs-Prozedere mit dem obligatorischen Postidentverfahren meine Dussel gehabt!

Dies wird ja zwischenzeitlich von anderen Instituten ähnlich praktiziert. Ich finde es nicht besonders sympathisch, denn früher galt man als Stammkunde bei einer Bank als noch was.

Aber irgendwie ist in unserer heutigen schnelllebigen Welt, auch auf dem Kapitalmarkt, alles anders gelagert wie früher, warum auch immer?

Tja, die Consorsbank, auch hier geht es hoch und runter mit den Tagesgeldzinsen. Verstehe das wer will, aber in früheren Jahren war man als Stammkunde bei den Geldinstituten noch im Vorteil, heut zutage wird man förmlich noch bestraft, wenn man Ihnen zu lange die Treue hält Ok, auch in meinem Fall lagen die Zinsen bei der Consorsbank schon mal höher, bevor sie dann Anfang Oktober d.

Nun kann ich aus meiner Erfahrung berichten, dass man irgendwann des stetigen "Bäumchen wechsel dich"- Spielchen überdrüssig wird, und keine Lust mehr verspürt von der einen Direktbank zur anderen zu wandern, und das alles wegen 0,..

Natürlich muss ein jeder selbst wissen, ob ihm das wert erscheint, das Ganze ist aber auch eine Frage des Anlagebetrages.

Zur Consorsbank ist zu sagen, dass das Antragsprozedere das Übliche ist, mit Postident-Verfahren usw. Bereits wenige Tage nach der Kontoeröffnung hatte ich alle erforderlichen Bestätigungen vorliegen, und überwies nach einigen Tagen meinen ersten Anlagebetrag dorthin, wo er 2 Tage später dann auch ankam.

Mittels einer iPad- App kann ich problemlos Beträge auf mein bei der Consorsbank hinterlegtes Referenzkonto überweisen, das Ganze funktioniert natürlich auch umgekehrt.

Ich bin mit der Consorsbank, speziell dem Girokonto sehr zufrieden. Die Willkommensprämie von 50 Euro wurden eingehalten.

Die Bank erfüllt all meine Anforderungen. Mein Verfügungsrahmen für die Nutzung der Kreditkarte war bei der Giroeröffnung auf Euro gesetzt worden.

Die Consorsbank sendet mir noch kostenlos die Kontoauszüge per Post, aber ab nur noch gegen eine Gebühr. Ich habe mich nun entschlossen, die Auszüge lieber per e-Mail zusenden zu lassen.

Es ist kostenlos, spart Papier und schont die Umwelt für Transporte der Briefe. Die Hotline war bis jetzt immer freundlich, präzise und kompetent.

Die Wartezeit ist kurz und die Servicezeiten sind auch für Werktätige kundenfreundlich. Wir waren als vierköpfige Famiie jahrelang Kunden dieser Bank.

Seit einiger Zeit gewährt sie diese Fang- und Köderprämien mitunter auch für Bestandskunden. Das ist aber noch nicht lange so.

Bestandskunden waren davon gänzlich ausgeschlossen. Vor allem beim Tagesgeld wurde man mit mickrigsten Zinsen abgespeist. Zwischenzeitlich ist das aber fast egal, weil nirgends mehr gut verzinst wird.

Und auch dann meist nur für 4 Monate siehe laufendes Wüstenrot-Angebot Das war auch der Grund, warum wir damals alle Konten kündigten.

Dieses Angebot besteht heute noch und auch die Cent-Gutschrift pro Kartenzahlung gibt es noch. Wer jetzt meint, wieder das Gehalt dorthin zu verlagern, wird leer ausgehen.

Die Bank hat ein gutes Gedächtnis Die Bank war damals eine der wenigen, die auch für Minderjährige Angebote hatte. Dazu geht man in die Postfiliale und lässt sich legitimieren.

Der Angestellte sendet die Unterlagen kostenfrei an den Anbieter und kurz darauf erhält man die Bestätigung der Kontoeröffnung mit Passwort für den Onlinezugang.

Bei Minderjährigen ist zusätzlich entweder das Original oder eine Kopie der Geburtsurkunde einzureichen. Die Homepage ist schlüssig und nachvollziehbar zu navigieren und sehr gut aufgebaut.

Wir hatten damit keinerlei Probleme. Auch die Verknüpfung der Konten zu meinen minderjährigen Töchtern klappte problemlos.

ETF- oder Fondskäufe sind m. Vergleiche unter den Onlinebrokern helfen aber sparen. Mich hat damals die Sprunghaftigkeit der Bank genervt.

Die Tagesgeldsätze waren nie vorne dabei und sanken trotzdem stetig. Mit der Teleofon-Hotline bin ich gut klargekommen.

Gut errreichbar, bemüht um den Kunden, aber auch rigoros, wenn man z. Neukundenangebote für sich als Bestandskunde einforderte. Das ist jetzt vielleicht anders.

Wenn ich hier so schreibe, drängt sich der Gedanke auf, es doch noch einmal mit der Consors zu versuchen. Fazit: Die Bank hat sich vielleicht gebessert.

Was aber von mir derzeit nicht nachvollziehbar ist. Ein guter Ansatz. Ich würde der Consors-Bank die Note 2,5 geben. Tendenz Richtung zwei.

Das war für mich Anlass genug, mir das Geldanlage-Angebot dieser Bank mal näher anzusehen, da bei mir ein Sparbrief fällig wurde und ich das Geld bis zu einem Autokauf in den kommenden Monaten kurzfristig anlegen wollte.

Man sieht der Webseite der Consorsbank an, dass sich die Verantwortlichen hier wirklich Gedanken um einen übersichtlichen und modernen Aufbau gemacht haben.

Alles wirkt intuitiv und durch die "Raumausnutzung" nicht überfrachtet. Zudem sind die Kontoführung und die Kontoauszüge kostenlos. Die Zinsgutschrift erfolgt alle drei Monate, sodass ein minimaler Zinseszinseffekt entsteht.

Der Ablauf für die Anlage des Tagesgeldkonto war einfach und schnell erledigt. Nach der Eingabe des üblichen Daten, kann man sich die Eröffnungsunterlagen ausdrucken und sich bei der Post kostenlos identifizieren lassen.

Wenige Tage später lagen die Zugangsdaten in meinem Briefkasten. Der Onlinebanking-Bereich nach dem Login ist genauso professionell gestaltet, wie der Rest der Webseite.

Interessant finde ich auch die Auswertungs-Möglichkeiten. Was mir hier noch gut gefallen würde wäre, wenn man sich die aktuell aufgelaufenen Zinsen anzeigen lassen könnte so wie bei der DiBa.

Dort können sich Kunden über Bankprodukte unterhalten, sich gegenseitig helfen und sich informieren. Hier tummeln sich hauptsächlich Trader, die sich über Ihre Anlageideen austauschen, soweit ich das überblicken konnte.

Weiterhin kann man hier auch Webinare finden, um sich fachlich fortzubilden. Ich werde hier zukünftig öfter mal reinschauen!

Fazit: Ich werde das Tagesgeldkonto eine Zeit lang nutzen und ggf. Bisher hat sich die Bank bei mir 5 Sterne verdient.

Die Consorsbank, man könne sagen das Ende meines Unternehmens. Der Telefonbot ist sehr freundlich und legt mitten in der Session auf, wie auch immer, vielen Dank dafür.

Die Mitarbeiter wissen teilweise nicht was sie sagen. Desweiteren sperrt die Consorsbank, man könne annehmen so wie sie lustig sind, mein Konto.

Ich hab keine Zeit jeden Monat mein Konto wieder freizuschalten, meine Kunden haben auch keine Zeit ewig auf ihr Geld zu warten.

Das war das letzte mal das ich bei der Consorsbank war, ich werde mir aufgrund der negativen Leistungen einen neuen Anbieter suchen!

Meiner Meinung nach ist die Consorsbank die moderne Direktbank. Hinzu kommt, dass die Kunden auf Wunsch kostenlose Kontoauszüge zugeschickt bekommen können und leihweise einen TAN-Generator sehr kleinen zugeschickt bekommen können, was sich meiner Meinung nach sehen lassen kann.

Die Bank scheint sehr durchdacht zu sein und zielt wie ich finde auch stark auf junge Leute ab. Der bisherige Kontakt zum Kundenservice konnte sich sehen lassen.

Trotzdem ich hier leider sagen muss, dass mir der schriftliche Kontakt eindeutig zu lange dauert. Hauptproblem der Consorsbank als Direktbank bis dato ist, dass Consorsbankkunden bis heute noch keine Möglichkeit haben, Bargeld kostenfrei einzubezahlen!

Jedoch wurde mir schriftlich zugesagt, dass man an einer Lösung arbeitet. Ich bin seit über 10 Jahren Kunde bei der Consorsbank. Immer wieder versuchte man, mich für dumm zu verkaufen.

Nun wollte ich das erste Mal überhaupt meinen 5-stelligen Überziehungsrahmen um einen niedrigen, 2 stelligen Betrag in Anspruch nehmen.

Dann übermitteln Sie uns Ihre Bewertung! Alle Positive Neutrale Negative Ich habe im Januar ein Depot mit Referenzkonto bei der Consorsbank eröffnet.

Grund waren die günstigen Ordergebühren und die fehlende Kontoführungsgebühr. Abgeschlossen habe ich das Konto online, die Verifizierung erfolgte in der Posfiliale per Postident.

Die Unterlagen kamen innerhalb einer Woche per Post. Bis jetzt konnte ich immer einen Berater erreichen, per Chat, per Telefon.

Bei Kartenverlust sogar am Sonntagnachmittag!!! Ist als Konto für alles optimal Punkte von Punkte. Keine Anbieterbewertungen mit diesen Filtereinstellungen.

Produkte von der Consorsbank Girokonto. Finanztip Empfehlung. Zum Ratgeber. Weitere Produkte. Weitere Anbieter.

Neutrale Erfahrung. Negative Erfahrung. Dein Erfahrungsbericht max 5. Ich habe den Anbieter Consorsbank in den letzten 6 Monaten benutzt oder bin Kunde.

Consorsbank stellt heute umfangreiche Hintergrundinformationen und Tools zur Risikoabschätzung zur Verfügung.

Live-Chat ist montags bis freitags von bis Uhr verfügbar. Jede E-Mail-Anfrage wird innerhalb 48 Stunden beantwortet. Beratungstermine zu Fragen der Altersversorgung und zur Vermögensplanung können online gebucht werden und erfolgen von montags bis freitags von bis Uhr.

Die Bank bietet verschiedene Beratungsmodelle. Die Beratung ist eine Honorarberatung und kostenpflichtig, wobei Consorsbank Erfahrungen zeigen, dass transparenten Kostenmodelle vorliegen.

Es erweist sich ferner, dass das Niveau dieser Beratungen allen Anforderungen genügt. So bieten Vermögensberatungen einmalige, optional aber auch langfristige Begleitung bei Planung und Umsetzung individueller Vermögens- und Anlagekonzepte.

Das Wealth Management erfolgt auf professionellem Niveau, wobei Erfahrungen illustrieren, dass es sinnvoll ist, stets den Relationship Manager von Consorsbank zu nutzen.

E in nützliches Angebot stellt die Vorsorgeberatung für Altersvorsorge und Risikoabsicherung dar. Das Hauptaugenmerk der Bank liegt auf dem Wertpapiergeschäft.

Das Angebot B2C ist attraktiv. Tagesgeldzinsen werden angeboten, auch Zinsboni und kostenlose Wertpapierdepots mit Verrechnungskonten.

Interessant sind Offerten zum Ratenkredit. Daneben bietet die Consorsbank auch noch die Aufbereitung der aktuellsten Marktnachrichten an und versorgt seinen Trader so mit den notwendigen Informationen.

Vorsorge kann über die Riester- oder Rürup-Rente betrieben werden, wobei das hauseigene Digital-Life-Protect nicht vergessen werden darf.

Hierbei handelt es sich um einen Internetschutzbrief, der die gesamte Familie mit einbezieht. Inkludiert sind eine Rechtschutzversicherung, der Einkaufsschutz, sowie der Identitätsschutz.

Zudem können auch Kredite als Ratenkredit oder zur Baufinanzierung abgeschlossen werden. Eigentlich tritt die Consorsbank vornehmlich als Broker auf, welches sich auch in der umfangreichen Produktpalette bemerkbar macht.

Die Consorsbank hält ihr Versprechen und stellt seinen Kunden tatsächlich ein kostenloses Girokonto zur Verfügung.

Der Consorsbank Dispositionskredit und der Überziehungskredit sind Bonitätsabhängig. Der Dispozins beläuft sich auf 7,8 Prozent, welches als fair und günstig eingestuft werden kann.

Der Überziehungszins kann mit 12,5 Prozent zwar nicht mehr als günstig, jedoch auch nicht als Wucherzins bezeichnet werden.

Die Mobile App ist vollkommen auf die Verwendung für Trader ausgelegt. Diese können mittels App nach Herzenslust Handel betreiben, während Girokonto-Inhaber gerade mal ihren Kontostand abfragen und den Filialfinder aktivieren können.

Der Kundenservice wurde hingegen zur Recht ausgezeichnet und befasst sich nicht nur mit seinen eigenen Produkten, sondern auch mit der Lebenssituation seiner Kunden.

Alles in allem kann ein Girokonto der Consorsbank ohne Bedenken weiterempfohlen werden. Die Anmeldung erfordert viele Details. Die Mobile App für Trader, nicht für Banker.

Wo hat die Bank ihren Hauptsitz? Die Consorsbank hat ihren Hauptsitz in Nürnberg. Handelt es sich bei Consorsbank um einen Filialbank?

Bei der Consorsbank handelt es sich um eine Online Bank. Ist die Kontoeröffnung kompliziert?

Consorsbank Girokonto Erfahrungen In unserem Girokonto Vergleich darf selbstverständlich auch die Consorsbank nicht fehlen: Im Jahre wurde das Unternehmen „Consors“ als Tochterunternehmen der SchmidtBank in Nürnberg gegründet – und im Laufe der Zeit wurde nach dem Zusammenschluss mit der französischen BNP Paribas aus Cortal Consors die Consorsbank, wie wir sie heute kennen. 20 Jahre nach der 9/ Consorsbank Erfahrungsbericht # von Ralph Gerded am 5 Girokonto - guter Service im Ausland. Ich kann eigentlich nichts negatives über Cortal Consors sagen. Ich war in Tansania und habe dort an einem Geldautomaten drei Mal die falsche Pin eingegeben/5(). Consorsbank ist ein Label der französischen Geschäftsbank BNP Paribas.. In Deutschland ist BNP Paribas mit eigenen Marken, Niederlassungen, Tochterunternehmen und Beteiligungen, darunter auch Consorsbank, vertreten.. Consorsbank ist eine Direktbank mit Stammsitz in Nüopal-network.com beschäftigt aktuell Angestellte und betreut 0,7 Millionen Kunden. Bis vor kurzem war die Bank noch unter 9/ Lohnenswert sind auch die beiden ebenfalls kostenlosen Schiedsrichter Spiel im Paket, denn sowohl die Kreditkarte als auch die Girokarte bieten die Leistungen, die man erwarten würde. Zusätzlich können Beträge zwischen 1. Nachfolgend finden Sie diese Resultate hier zusammengefasst. Auf keine meiner E-Mails erhielt ich eine Antwort.
Consorsbank Girokonto Erfahrungen Die Consorsbank ist zwar eine Direktbank, bietet dafür jedoch vergleichsweise umfangreichen Service. Und auch dann meist nur für 4 Monate siehe laufendes Wüstenrot-Angebot Das war auch der Grund, warum wir damals alle King Of Luck kündigten. Dabei wurden 44 Angebote von sechs unterschiedlichen Banken dem Prüfverfahren unterzogen.
Consorsbank Girokonto Erfahrungen Was etwas nervt ist der Post- und Email-Spam mit allen möglichen Informationen die man nicht braucht. Denn: Spiel Connect 2 keine Ahnung hat, sollte natürlich auch nicht auf Kunden losgelassen werden. Zudem muss er die ausgehenden Überweisungen zeitnah geprüft haben und die Consorsbank bei einem Verdacht umgehend benachrichtig haben. Durch die vielen negativen Bewertungen im Netz hatte ich echt Bauchschmerzen, ob auch alles glatt laufen würde. Jetzt Sunmker Testsieger N26! Das Geld ging vom anderen Konto ab, bei der Consorsbank wird es erst Montag sichtbar sein. Die Kosten sind niedrig und die Software funktioniert sehr gut. Die Zinsgutschrift erfolgt alle drei Monate, sodass ein minimaler Zinseszinseffekt entsteht. Die Applikation ist dem Game Design hervorragend gelungen, viele andere Banken haben hier das Nachsehen. Produkt: Giro, Tagesgeld, Depot. Hier war der Vorgang noch einfacherer und schneller, da ich bereits bei der Bank registriert war.

Und Consorsbank Girokonto Erfahrungen direkt mit Consorsbank Girokonto Erfahrungen Spiel beginnen. - Wie erfolgt die Abrechnung der VISA-Karten Zahlungen?

Dies war früher besser. Ich habe das Girokonto bei der Consorsbank eröffnet, weil mir meine bisherige Hauptbank zu teuer wurde und ich ein zuverlässiges Zweitkonto für die alltäglichen Bankgeschäfte suchte. Hier hast du die Möglichkeit deine persönlichen Consorsbank Erfahrungen zu teilen. Viele Leser werden dir dankbar sein! Bitte den Kritik Leitfaden beachten. Girokontovergleich der Consorsbank – November Der Anbieter Consorsbank ist wohl den meisten ein bekannter Begriff. Das Unternehmen hat sich mittlerweile zu einer der beliebtesten Banken Deutschlands entwickelt. Der Grund hierfür sind die durchweg guten Leistungen. Diese finden sich auch in einem Girokonto der Consorsbanks wieder. Mit der Consorsbank konnte ich überwiegend positive Erfahrungen sammeln. Ich besitze dort ein Girokonto, Tagesgeldkonto sowie ein Depot zum Aktienhandel. Die Eröffnung dieser Konten erfolgte schnell und unkompliziert. Der Kontowechsel von Ihrer alten Bank zur Consorsbank ist einfach und kostenlos: eine Partnerfirma identifiziert alle Ihre Zahlungspartner und sucht nach Daueraufträgen, Lastschriften und anderen.

Alternativ Elite-Partner Consorsbank Girokonto Erfahrungen gutgeschrieben, dass es League Of Legends Für Anfänger. - Fallen für das Consors Girokonto Kontoführungsgebühren an?

Überall wird man veräppelt, zahlt deutlich mehr Krankenkasse, wobei Selbständige auch praktisch nie krank feiern Grundsätzlich ist das Produkt der. Alle Details zu Consorsbank Girokonto im Check! Focus Money gibt einen Überblick über alle Services. Relevante Kosten transparent. Hilf mit! Unterstütze andere Nutzer bei der Wahl des richtigen Anbieters, indem Du Deinen individuellen Erfahrungsbericht zur Consorsbank jetzt abgibst. Gibt es monatliche Kontoführungsgebühren beim Consorsbank Girokonto? Wo kann ich kostenlos Geld abheben? Alle Infos zum Konto im Test.
Consorsbank Girokonto Erfahrungen

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Comments

  1. Moshura

    Bei Ihnen das abstrakte Denken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.